Allgemein
Pink Grootendorst besticht mit ihren pinken, nelkenartigen Blüten. Sie stehen in Büscheln und sind ungewöhnlich lange haltbar. Mit ihrer schönen Farbe und ihren Stacheln erinnert sie viele Betrachter an die Dornröschenhecke.

Dauer der Blüte
Die öfterblühende Park-, Moos- und Wildrose wird aufgrund ihrer halbgefüllten Blüten mit „ausgefransten“ Rändern auch Nelkenrose genannt. Obwohl ihre Blüten sehr zart anmuten, sind sie dennoch gut haltbar.

Blattgesundheit und Winterhärte
Pink Grootendorst ist winterhart und robust. Sie hat einen kräftigen, buschigen Wuchs und erreicht eine Höhe von bis zu 150 Zentimetern. Sie eignet sich besonders für Hecken, ist aber auch in Einzelpflanzung und Kübeln ein Hingucker. Sie wächst straff aufrecht, vor allem im oberen Bereich ist sie dicht verzweigt. Ihr Laub ist dunkelgrün und glänzend.

Unser Fazit
Die schönen reinrosa und ausgefallenen Blütenköpfe verleihen der Rose einen künstlerischen Touch. Zur besonderen Optik gesellen sich ihre Blühwilligkeit und der ununterbrochene Flor bis weit in den Herbst hinein. Zudem schmückt sich die Pflanze im Herbst mit strahlenden Hagebutten.

2 von 0 Bewertungen

0 von 5 Sternen


0%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Eindrücke und geben unsere News weiter …


Friederike

Eine von drei...

Eine von drei gekauften Rosen mickert heftig. Ein winziger Trieb ist jetzt zu sehen, wenn es nicht wieder so heiß wird, entwickelt er sich vielleicht noch.

Sabine

Ungewöhnliche Rose, die...

Ungewöhnliche Rose, die sich in unserem Garten sehr gut macht. Die Pink Grootendorst hatte in diesem Jahr wieder zahlreiche Blüten. Tipp: im Frühjahr etwas stärker schneiden, damit sie schön buschig bleibt.

F.J. Grootendorst
Park-, Moos-, u. Wildrose
Moje Hammarberg
Park-, Moos-, u. Wildrose
Conrad Ferdinand Meyer
Park-, Moos-, u. Wildrose
Aktion