Allgemein
Diese Historische Rose hat ein bezauberndes Farbspiel zu bieten: Ihre attraktiven Blüten strahlen in einem hellen Purpurrot, was einen gleichermaßen hübschen wie auch ungewöhnlichen Kontrast zum hellen Grün des Laubs darstellt. Mit dieser Kombination sorgt sie im Beet für einen besonderen Akzent und zieht die Blicke auf sich. Das Besondere an dieser Rose ist ihr auffallend starker und intensiver Duft, weshalb die Rose de Resht auch ideal für kulinarische Zwecke geeignet ist.

Form der Blüte
Die Blüte der Rose de Resht ist eine stark gefüllte, was unter Rosenexperten bedeutet, dass sie 40 und mehr Blütenblätter hat. Im geschlossenen wie im geöffneten Zustand wirken die Blüten wunderbar nostalgisch. Sie sind übervoll, so dass Sie die Staubgefäße dieser Rose nicht sehen können. Insekten wie Hummeln und Bienen haben es daher nicht so leicht, an die wohlriechenden Staubgefäße zu gelangen. Die Blüte ist von einer mittleren Größe und rundet die gesamte Pflanze mit einem sehr edel wirkenden Kopf ab, was den attraktiven Gesamteindruck verstärkt und den Betrachter umso mehr zum Verweilen einlädt.

Durchmesser der Blüte
Mit nur 4-6 cm Durchmesser sind die Blüten der Rose de Resht eher klein, so dass die Pflanze insgesamt fast schon einen verspielten Eindruck macht. Dennoch geht sie im Beet nicht unter, weil sie ihre kleine Größe mit einer enormen Menge an Blüten wettmacht. Damit sorgt sie im Garten oder auf dem Balkon für eine ansprechende Vielfalt und Fülle.

Dauer der Blüte
An dieser Rose werden Sie viel Freude haben, weil sie öfter im Jahr blüht und darum auch als Dauerblüher bezeichnet wird. Zwischen den einzelnen Blühphasen gibt es lediglich kleine Pausen. Dabei legen stärker gefüllte Blüten meistens eine größere Blühpause ein als einfachere und kleinere. Unsere Empfehlung: Entfernen Sie die Blütenstände nach dem ersten Blütenflor und wässern Sie die Rose verstärkt – dann werden Sie schneller neue Blüten erleben können!

Duft der Blüte
Die Blüten dieser Rosen verströmen einen starken und geradezu berauschenden Duft, den Sie auch von weitem schon gut und deutlich wahrnehmen können. Im Nordiran wurde diese Rose lange Zeit zur Rosenölgewinnung verwendet. Heute ist sie auch wegen ihrer kulinarischen Qualitäten begehrt und wegen des intensiven Dufts ihrer Blüten eine willkommene Beigabe zu Speisen und Getränken. Sollte der Dufteindruck dieser Rose im Beet oder Topf von Tag zu Tag unterschiedlich sein, darf Sie das übrigens nicht wundern – denn entscheidend für die Duftausprägung einer Rosensorte sind verschiedene Einflüsse: Je nach Tageszeit, Lufttemperatur, Sonneneinstrahlung, Luftfeuchte, Blütenform und Entwicklungszustand der Blüte kann die Duftintensität einer Rose variieren. Darüber hinaus spielen aber auch Ihre persönliche Tagesform, Ihre Erinnerungen oder Stimmungen eine wichtige Rolle bei der Wahrnehmung eines Rosendufts.

Bei der Einteilung der Düfte haben große Züchter, wie zum Beispiel Delbard, versucht, Rosendüfte zu kategorisieren. Herausgekommen ist eine Duftpyramide, die die Düfte in Kopf-, Herz- und Grundnote unterteilt. Die Kopfnote bilden die Düfte, die zuerst wahrgenommen werden, zum Beispiel Citrus oder Orange. Als Herznote wurden Duftnuancen bezeichnet, die florale, fruchtige oder würzige Düfte erahnen lassen – unter anderem Jasmin, Apfel oder Nelke. Die Grundnote sind Duftnuancen, die balsamische oder holzige Duftanmutungen haben. Dem Duft ebenfalls auf der Spur ist der traditionsreiche Rosenzüchter Kordes mit der Entwicklung des Duftkreises, den er zusammen mit der Apothekerin und Parfümeurin Claudia Valder entwickelt und schon in mehreren Neuzüchtungen umgesetzt hat. Mit diesem Wissen werden Sie Ihre Rosen jetzt sicherlich ganz neu erduften und genießen können!

Haltbarkeit der Blüte
Die Blüte dieser Rose ist nicht besonders lange haltbar – allerdings kommen ganz schnell die nächsten Blüten nach. Ein kleiner Regenschauer macht ihr nichts aus, sondern lässt sie erfrischt und gereinigt zurück. Auch bei widrigen Wetterbedingungen behalten die Blüten dieser Rose noch recht gut ihren Duft.

Wuchsform der Pflanze
Diese Rosenpflanze hat einen breitbuschigen Wuchs. Auch wenn man sie noch als aufrecht wachsend beschreiben könnte, weil sie kraftvoll in die Höhe geht, ist die Rose de Resht stark ausladend und erobert mit dieser Eigenschaft selbstbewusst ihre nähere Umgebung. Von der Wirkung ihrer Erscheinung her tritt sie als großer Busch auf.

Form der Krone von Stammrosen
Die Krone dieser historischen Strauchrose wächst buschig, was ihr einen volumigen und kraftvollen Gesamteindruck gibt. In der Form geht sie leicht in die Breite, so dass sich die Rose de Resht gestalterisch gut in ihre Umgebung einfügt Übrigens: Wenn von der Wuchshöhe die Rede ist, beschreibt das immer nur die Höhe der ausgewachsenen Krone – und nicht die Höhe des gesamten Rosenstämmchens. Die Stammhöhen variieren zwischen Zwergstammrosen und Kaskadenstammrosen von etwa 40 bis 130 cm.

Blattgesundheit
In Bezug auf Pilzkrankheiten hat diese Rose eine gute Blattgesundheit und braucht nicht viel von Ihrer gärtnerischen Aufmerksamkeit. In der Praxis bedeutet dies, dass diese Rose zwar Pilzerkrankungen bekommen kann. Sie ist aber so robust, dass sie daran nicht eingeht, sondern sich aus eigener Kraft wieder davon erholt.

Pflanzen pro Quadratmeter oder Meter
Für die Anordnung dieser Rose im Beet empfehlen wir Ihnen etwa zwei bis drei Stück pro Quadratmeter. Wenn Sie die Rose de Resht in Reihe als Hecke oder Rabatte pflanzen möchten, sind zwei Rosen pro Meter die richtige Wahl – denn ideal für die Entfaltung der einzelnen Pflanze und die Wirkung in der Gesamtheit ist ein Pflanzabstand von etwa 50 cm zur nächsten Rose. Unsere Empfehlung, wenn Sie mit der Rose de Resht nur einen Akzent im Beet setzen möchten: Drei Pflanzen zusammen haben eine sehr schön buschige Wirkung.

Winterhärte
Bei dieser Rose handelt es sich um eine winterharte Sorte, so dass sie keinen besonderen Frostschutz braucht. Dennoch ist es nie falsch, diese Rose vor dem Winter etwas anzuhäufeln – schließlich weiß man nie, wie kalt es werden wird!

Herkunft
Die Rose de Resht ist eine Damaszener Rose, deren Ursprung nicht ganz geklärt ist, seit etwa 1950 bereichert sie das weltweite Rosenangebot. Die Pflanzen dieser Sorte, die Sie bei uns erhalten, vermehren und produzieren wir selbst – auf dem guten Boden der Wetterau, dem ältesten Rosenanbaugebiet Deutschlands. Damit hat diese Rose einen optimalen Start ins Rosenleben und wird Ihnen – am richtigen Standort und bei guter Pflege – lange Freude machen.

Fazit der Rosenexpertin Manuela Dräger
Diese Rose bietet mehrere Sinneseindrücke auf einmal: Während die rosettenförmigen bis pomponartigen Blüten mit einem kräftigen Purpurrot beeindrucken, duftet sie auch überragend gut. Die Rose de Resht ist ideal für kulinarische Zwecke, treibt außerdem schnell nach, so dass mehrmals im Jahr das kräftige Rot der Blüten mit dem hellen Grün des Laubs kontrastiert.

9 von 0 Bewertungen

0 von 5 Sternen


0%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Eindrücke und geben unsere News weiter …


Hiltrud

einfach wunderbar

einfach wunderbar

Anna

Keine Liebe auf...

Keine Liebe auf den ersten Blick, aber der Duft ist einfach traumhaft und wurde mir empfohlen, als sie dann hier war, war ich doch begeistert! Sehr schönes, schattentolerantes, gut gewachsenens, (noch) kleines Duftröschen. Würde ich wieder kaufen! Steht hier im Topf nahe der Terassentür. Wirklich gute Pflanzenqualität von Dräger mit Versand zum Wunschtermin!

erkan

Qualität und Verpackung...

Qualität und Verpackung im Vergleich zu anderen Händlern lobenswert. Der Versandtermin wurde eingehalten. Die Beschreibung trifft zu und ich empfehle diese Rose gerne weiter

Susanne

Die Rose ist...

Die Rose ist prächtig angewachsen und duftet wunderbar! Tolle Qualität und Verpackung!

Eva-Maria

Liebes RosenPark-Team, ich habe...

Liebes RosenPark-Team, ich habe diese Rose im Oktober gepflanzt und bescheinige hier eine 1a-Qualität und besten Service, wie ich es bislang nicht gekannt habe. Bis zu Beginn des Dezembers hat sie schon (natürlich auch aufgrund der warmen Witterung in Bayern) kräftig ausgetrieben! Habe zum Pflanzen Eure Rosenerde benutzt....Ich bin wirklich gespannt, wie sie sich im kommenden Frühjahr entwickeln wird.

Eva

Die Rose ist...

Die Rose ist gut angewachsen und blüht üppig. Leider neigt sie sowohl auf der Ost- als auch auf der Südseite etwas zu Mehltau - kein Wunder bei den bisherigen Frühsommer-Wetterlagen.

Claudia

super Verpackung, sehr...

super Verpackung, sehr gute Qualität der Rose, ist gut angewachsen und nach 2 Monaten schon schön buschig, Höhe ca. 30cm und schon einige Blütenknospen obwohl sie relativ halb-schattig steht

Marlies

Qualität und Verpackung...

Qualität und Verpackung waren wie immer ausgezeichnet. Ich werde immer wieder hier gern bestellen.

Nada

Rose kam sorgfältigst...

Rose kam sorgfältigst verpackt an. Bin mit Service sehr zufrieden !!! Vielen Dank!!!

Baron Girod de l'Ain
Historische Rose
Mme Isaac Pereire
Historische Rose
Jacques Cartier
Historische Rose
Young Lycidas®
Englische Rose
Darcey Bussell ®
Englische Rose
Charles de Mills
Historische Rose
Aktion