Beachten Sie bitte unsere neue Adresse Freiacker 1 in Bad Nauheim-Steinfurth
Stammrosen

Hochstamm oder Rosenstämmchen - die Krönung jedes Gartens

Herausragende Blütenpracht – im wahrsten Sinne des Wortes: Stammrosen haben eine einzigartige Fernwirkung und sind die Krönung jedes Gartens! Während sie früher schon als spalierartige Einfassung von Beet- oder Rasenflächen beliebt waren, sind Stammrosen inzwischen wieder stark nachgefragt: In großer Vielfalt sorgen sie auch in kleineren Gärten für herausragende Akzente, indem sie die Höhe über den Pflanzflächen nutzen. Als größter Anbieter von Stammrosen in Deutschland verfügt RosenPark Dräger auf diesem Gebiet nicht nur über die vielfältigste Auswahl, sondern auch die umfassendste Expertise in Sachen Aufzucht und Pflege.

Stammrosen – oft auch Rosenstamm, Rosenstämmchen oder Hochstamm genannt – sind keine eigenständige Rosenklasse: Sie können aus geeigneten Sorten aller Klassen entstehen, die auf einem Wildrosenstamm in unterschiedlichen Höhen veredelt wurden. So spricht man bei einer Stammhöhe von 40-50 cm von Zwergstammrosen, bei 60-70 cm von Halbstammrosen, bei rund 90 cm von Hochstammrosen und bei einer Stammhöhe von 120-140 cm von Kaskadenstammrosen. Allen gemeinsam ist eine Aufzucht- und Pflegezeit von etwa vier Jahren, was auch deren fortlaufende Stammpflege einschließt.

Im Winter schützen Sie die Kronen Ihrer Stammrosen am besten in einem atmungsaktiven Vließsack, den Sie zusätzlich mit Stroh, Holzwolle oder einfach nur zusammengeknülltem Zeitungspapier ausstopfen. Jüngere Stammrosen können Sie zur Überwinterung auch vom Pfahl lösen, über die Zapfstelle auf den Boden biegen und dort mit einem Haken befestigen. Anschließend bedecken Sie die Krone an der Veredelungsstelle mit Erde oder Kompost und verstecken das gesamte Gehölz unter Tannenzweigen.

Zum Schluss noch ein kleiner Blick in die Vergangenheit: Wissen Sie, wann die Geburtsstunde der Stammrosen war? Während die Rose als eine unserer ältesten Kulturpflanzen schon sehr früh Erwähnung fand, zum Teil sogar in antiken Aufzeichnungen, ist die Variante der Stammrose noch eine recht junge: Ihre Blütezeit war im 18. und 19. Jahrhundert. Sie wurde zu dieser Zeit erfunden, damit die Damen auch trotz ihrer großen und weiten Reifröcke an den Rosen schnuppern konnten – schließlich war ein Bücken zu tiefer wachsenden Rosen aus modischen Gründen nicht möglich. Außerdem waren die duftenden Blüten bei Stammrosen frei zugänglich, da sich im unteren Bereich keine störenden Äste oder Dornen befanden. 

mehr » « weniger
Zwergstämme

Zwergstämme

Halbstämme

Halbstämme

Hochstämme

Hochstämme

Kaskadenstämme

Kaskadenstämme

Dreierstämme

Dreierstämme

UNSERE BESTSELLER
Red Leonardo da Vinci
Wuchshöhe: 40 - 60 cm
ab 26,00
*
Schloss Ippenburg
Wuchshöhe: 100 - 120 cm
ab 26,00
*
Eden Rose 85
Wuchshöhe: 100 - und höher
ab 29,00
*
Nostalgie
Wuchshöhe: 100 - 120 cm
ab 26,00
*
Eden Rose 85
Wuchshöhe: 100 - und höher
ab 26,00
*
Zahlung & Versand

Wir versenden schnell und sicher mit GLS. Ab 150 € Pflanzenwert kostenfreier Versand wurzelnackter Rosen innerhalb Deutschland.
Mehr Infos
Ihre Vorteile bei uns
  • Rosen direkt vom Produzenten
  • Größte Stammrosen-Auswahl in Deutschland
  • Mehr als 600 verschiedene Rosen
  • Viel Zubehör zur Rosenpflege
  • Rosen Accessoires & Delikatessen
  • Top Beratung & Expertentipps
RosenPark Dräger – Ihr zuverlässiger Rosenexperte & Rosenberater mit hohem Qualitätsstandard
ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr

Sonn- & Feiertage:
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
(nur Verkauf, keine Beratung)

Kundenhotline:
06032 / 92 52 70

E-Mail: info@rosenpark-draeger.de

UNSER ROSENKATALOG
facebook
*: inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten