Rosenschutz bei Blattkrankheiten

Gesund, kräftig und saftig grün: Blattkrankheiten vorbeugen und behandeln

Blattkrankheiten können die Rosenfreude gelegentlich trüben. Sie lassen sich allerdings mit den richtigen Schutzmaßnahmen auf ein Minimum reduzieren.

Auch Rosen werden, je nach Witterung, teilweise von Blattkrankheiten wie Sternrußtau, Echter Mehltau oder Rosenrost befallen. Sie sorgen für unschöne Belaubung und enttäuschte Rosenliebhaber. Pilzkrankheiten sind jedoch durch vorbeugende Maßnahmen gut zu vermeiden. Folgende Faktoren spielen eine entscheidende Rolle: Rosenstandort, Auswahl einer gesunden und robusten Gartenrose, ausreichende Ernährung der Pflanze und regelmäßige Pflanzen- und Blattstärkung. Kommt es dennoch zu einem Befall, gibt es heutzutage nicht nur die konventionellen Mittel, sondern auch eine gute Auswahl an verträglichen, meist bienenfreundlichen und chemiefreien Produkten. Sie kommen oft bereits mit den Wirkstoffen der Natur aus und wirken dennoch effektiv und schnell. Bei diesen Produkten empfehlen wir eine regelmäßige Anwendung alle drei bis vier Wochen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Filter
COMPO Duaxo Rosen Pilz-frei AF

Ab 14,90 €*
(19,87 €* / 1 L)
verfügbar
COMPO Ortiva® Spezial Pilz-frei AF

Ab 16,90 €*
(16,90 €* / 1 L)
verfügbar
Grundpaket gegen Pilzerkrankungen

Ab 35,90 €*
verfügbar
Kombi Plus gegen Pilzerkrankungen

Ab 49,90 €*
verfügbar
Rosenpilz-frei - Duaxo 50-130 ml

Ab 11,90 €*
(13,00 €* / 100 ml)
verfügbar
Spezial Pilz-frei - Ortiva

Ab 17,90 €*
(89,50 €* / 100 ml)
verfügbar
Stärkungsmittel - Mehltau Kombipack Plus

Ab 19,90 €*
(0,50 €* / 1 L)
verfügbar