Allgemein
Die Beetrose steht mit ihrer frisch-fröhlichen Strahlkraft ganz im Zeichen der Hoffnung und Zuversicht. Die farbintensive Rose bringt jeden Garten und Balkon zum Leuchten: Ihre orangenen Knospen öffnen sich zu reich gefüllten gelben Blüten mit einem rötlichen Rand. Die Pflanze hat einen aufrecht buschigen Wuchs, bleibt dabei kompakt und wirkt schlank und elegant.

Dauer der Blüte
Dank ihrer reich gefüllten, nostalgisch anmutenden Blüten hat die Rose der Hoffnung eine besondere Anziehungskraft. Aus den zunächst zarten, orangenen Knospen entwickeln sich üppige, gelbe Blüten mit einem roten Rand. Hinzu kommt ein feiner Duft. Die Blüten bilden einen schönen Kontrast zu den glänzenden Blättern, die bei genauem Hinsehen ebenso über einen rötlichen Rand verfügen und leicht gezahnt sind. Die Blüten der Beetrose erscheinen bis zum ersten Frost immer wieder sehr zahlreich in dichten Büscheln.

Blattgesundheit und Winterhärte
Die Pflanze ist aufrecht, buschig und gleichmäßig wachsend. Sie erreicht eine Höhe von 50 bis 70 Zentimetern. Ihr Laub ist sehr unempfindlich gegen Sternrußtau. Im Herbst wird ihr Laub etwas lichter und sie freut sich über einen Winterschutz.

Unser Fazit
Die Rose der Hoffnung ist eine sehr schöne und dankbare zweifarbige Beetrose. Der weiche, anmutende Farbverlauf ergänzt den kräftigen Farbton und macht die Rose mit ihren reich gefüllten Blüten zu einem besonderen Hingucker. Am schönsten erblüht sie allerdings in einem Beet oder in einer kleinen Gruppe. Übrigens: Mit dieser Sorte unterstützt der Züchter Kordes Rosen die „Tour der Hoffnung“ für krebskranke Kinder.

2 von 0 Bewertungen

0 von 5 Sternen


0%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Eindrücke und geben unsere News weiter …


Bernhard

Eine sehr schöne...

Eine sehr schöne und gesunde Rose.

Elvi

Wunderschöne Rose, tolle...

Wunderschöne Rose, tolle Farbe.